Wir denken fast alle falsch!

Umstellung der falschen Konditionierung.

Hallo aus Uruguay,

lange habe ich auf diesem Blog nichts mehr geschrieben.

Warum?

Weil ich eben dachte es gibt im Moment nicht so sehr viel positives über das man berichten kann.

Und genau das ist so gewollt. Man hat uns zum negativen Denken konditioniert. Wir werden so erzogen und eingestellt.

negative fesselnJa auch ich. Übrigens ich schätze mal so ca. über 90% von uns allen.

Was meine ich nun damit?

Nun wir sind gegen alles und schon deswegen sind wir negativ eingestellt.

  • Wir sind gegen die Merkel
  • Wir sind gegen die Regierung
  • Wir sind gegen die Banken
  • Wir sind gegen die Flüchtlinge
  • Wir sind gegen den Islam

Das sind nur mal 5 angesagt Beispiele im Moment bei denen man ansetzen kann.

Drehen wir doch den Spieß einfach mal um.

  • Wir sind für die Absetzung von der Merkel
  • Wir sind für den Austausch der Regierung!
  • Wir sind dafür, das die Banken  wieder ehrlich arbeiten.
  • Wir sind dafür dass die Flüchtlinge überhaupt nicht flüchten müssen.
  • Wir sind dafür, dass der Islam da bleibt wo er hingehört.

Die Umstellung wirkt doch gleich viel freundlicher oder?

So wird aus etwas vermeintlich negativem etwas positives. Es ist genau das was man eben nicht will. Denn wenn wir positiv denken wird unsere Umgebung positiv und positives verändert unsere Welt, sie wird freundlicher und man fängt wieder an zu lächeln und gar zu lachen.

Positive Menschen können etwas bewirken. Es geht ihnen besser und sie werden nicht so schnell krank.

All das will aber nicht das System. Es ist dagegen und polt uns ebenso dagegen zu sein. Mit dem Wissen aber wie es funktioniert, mit dem Verstehen dessen was man von uns will, können wir uns erfolgreich dagegen wehren.

Nehmen wir als weiter Beispiel Facebook und sonstige Socials wo wir doch alle mehr oder weniger vertreten sind. Jeder von uns hat dort ein Profilbildchen. Die wenigsten von uns lächeln auf diesem Bild. Warum denn nicht? Es würde doch alle sehr viel freundlicher machen. Ich habe gestern ein lächelndes Profilbild  bei dem ich sogar die Zunge raus streckte gegen eine normales bei dem ich emotionslos schaue ausgetauscht. Man glaubt nicht welche Kommentare dazu abgegeben wurden.  Bei einem lächelndem Bild freut sich jeder, bei dem emotionslosen Bild kommentieren nur ein paar hartnäckige und das dann nicht unbedingt begeistert.

Der beste Beweis dafür, dass wir einfach nur umdenken müssen. So umdenken, dass es uns ein lächeln ins Gesicht zaubert. Dieses Lächeln ist dann ansteckend und wird Andere dazu bewegen ebenfalls umzudenken und vielleicht auch das Bild zu einem lächelndem Bild tauschen.

So und nun werde ich mit dieser neuen Erkenntnis in ein virtuelles Onlinecasino begeben und testen wie sich meine neues Denken dort auswirkt. Denke ich negativ werde ich sicherlich verlieren. Denke ich positiv könnte es doch mal sein, dass ich mich auf der Seite der glücklichen Gewinner wieder finde. Man muss es nur mal ausprobieren. Ich werde davon berichten.

Ich weiß, dass es schwierig ist, aus dieser negativen dunklen Gasse herauszukommen. Doch wer das Licht am Ende des Tunnels sieht oder in der Gasse nach oben schaut und das blaue am Himmel sieht, der wird wissen was ihn freundlicher stimmt und sehen, dass er aus dem negativem Umfeld wieder ganz schnell heraus kommt.

Ich wünsche Euch ein positives denken. Vielleicht macht ihr mit und wechselt Euer ernstes Profilfoto gegen ein lächelndes aus. Ihr werdet die Welt damit verändern.

Ein Lächeln verzaubert den ganzen Tag!

Ein Lächeln verzaubert den ganzen Tag!

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  • 22
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
    25
    Shares

Kommentare

Kommentare

18 Replies to “Wir denken fast alle falsch!”

  1. A.R.

    na toll positiv denken, hört sich sehr gut an, in der jetzigen situation in der wir uns befinden, ist es ein wenig zu weit hergeholt, dies auch wirklich umzusetzen, es sei denn wir tun einfach so als wenn es uns alles einfach nichts angeht, leben wir in unserer eigenen welt und sehen alles positiv. Es gibt ja viele Menschen, die einfach so tun als wenn alles toll wäre auf dieser Welt, samt den ganzen Ungerechtigkeiten u. a. Wir bitten Madame Merkel sie solle doch ihr amt abgeben und auch mal die bevölkerung abstimmen lassen, evt. kann sie doch am besten ihre rente in paraquay geniessen, alles natürlich mit steuergeldern. wir denken einfach mal positiv, all die Millionen Menschen die durch die Kriege der USA ums leben gekommen sind, was hat das noch mit positiv denken zu tun. Wenn man in dieser situation sich befindet geht es nur noch um leben oder tod, vielleicht erleben es die deutschen auch noch, dann beginnt der Kampf ums überleben, ja aber vergess dabei nicht positiv zu denken….
    ja doch lächeln wir den ganzen tag, ach die Wettermanipulation, Wirtschaftskriege, Drohnenkriege..alles nicht so schlimm..immer nur positiv denken und lächeln – es kann nur besser werden…
    so was kann man nur schreiben, wenn man am ende der welt wohnt, und dort seine Ruhe hat.
    Völlig überflüssig dieser artikel

    Reply
    1. Peter Post author

      Der Artikel ist alles andere als überflüssig.
      Überflüssig wäre Dein Kommentar dazu.
      Du hast zwar mit allem was Du sagt recht!
      Es ist aber eben genau der beweis dafür dass wir umdenken müssen und auch in allem was passiert etwas positives suchen sollten.
      Alles hat zwei Seiten.
      Wer immer nur das Negative sieht wird sich niemals mit dem positiven beschäftigen.
      Also fang auch du mal an umzudenken.
      Denke positiv, dann wird es auch dir besser gehen. Dessen bin ich mir sicher.

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.