Die Welt positiv betrachten!

Hallo aus Uruguay,

heute möchte ich dem Gedankengang einer Freundin aus Facebook einen festen Platz zuweisen.

schoenBitte lest was Nicole Euch zu sagen hat.

Manchmal sitze ich hier schau aus dem Fenster und denke : Mein Gott was für ein Wahnsinn ! Wenn ich die Welt betrachte und sehe was passiert bin ich immer wieder erschüttert.

Wir schänden diese Wundervolle Welt ,mit ihren einzigartigen Bewohnern. Wir verschmutzen sie ,führen massenhaft Kriege ,zerstören alles was es zu zerstören gibt . Irgendwann kommt der Moment ,wo wir vor dem Nichts stehen und uns fragen wieso ließen wir das zu ???? Warum haben wir für Macht gierige Leute gearbeitet ,gemordet ,…. still in uns hinein geweint weil wir im Herzen genau wussten was passieren würde .Nur für Geld und Anerkennung ???

Ich wünschte mir manchmal für einen kurzen Moment, stille auf dieser Welt ,damit die Menschheit einfach zuhört ,was Menschen des Herzens zu sagen haben.

Anstatt das jeder für sich Sklave des Systems ist und arbeitet bis er umfällt, ohne wirklich zu wissen WER ER ODER SIE IST wäre mein Wunsch, gemeinsam an einem nachhaltigem Lebensstil zu arbeiten ,bei dem JEDER zu seinem Recht kommt.Fähigkeiten tauschen (jede Fähigkeit ist Wertvoll,es ist nicht mehr wert ein Banker zu sein als eine Krankenschwester) Endlich aufhören Geld in die Waffenindustrie zu stecken, stattdessen an erneuerbaren Energien zu arbeiten .Es gibt schon lange Möglichkeiten von denen wir ferngehalten werden.

Endlich zu teilen !!! Die Welt ist groß genug für die Menschen wenn jeder das Recht auf einen Platz hat und nicht einer 5 Hektar und einer keinen Grund ,weil er es nicht bezahlen kann. Wer bestimmt eigentlich das der Grund und Boden jemandem gehört ? Die Erde, Mutter aller ,hat es uns geschenkt oder sagen wir geliehen .Mit welchem Recht glauben wir das es uns gehören kann ????

Meine Meinung : Es ist möglich Frieden zu gestalten wenn wir aufhören zu konkurrieren ,wenn wir akzeptieren ,das weniger mehr ist ! Jeder von uns ist wer er ist und sollte anfangen sich WERTZUSCHÄTZEN auch ohne materielle oder sonstige Macht. Die Macht ist ein Bruder der Angst ,sie gibt uns das Gefühl sicher zu sein. Ein Trugschluss: Sicher sind wir nur ,wenn wir glücklich und zufrieden sind ,wenn wir in den Spiegel schauen können ohne das Bild zu verabscheuen was wir sehen.Denn dann sind wir authentisch !

Wenn wir nicht ständig das Gefühl haben immer mehr und mehr zu brauchen ,das ist nur die Befriedigung der Unzufriedenheit. Jetzt werden einige sagen UTOPIE ,alles nicht möglich. Ich werde aufhören klein zu denken ,denn die Macht der Gedanken ist stärker als wir glauben.Wenn wir Glaubenssätze ändern mit denen wir groß geworden sind ,offen sind für neue Varianten ,dann ist es möglich. Ich kann es nicht mehr ertragen,Steuern zu zahlen, für ein System ,das Gelder in Waffen und Kriege steckt anstatt in Erhaltung von Leben .Ich bitte diesen Apell ernstzunehmen nicht erst wenn es zu spät ist. Natürlich können wir es nicht innerhalb kürzester Zeit schaffen, aber wir können den Grundstein legen .
Hört bitte auf ,auf die Propagandawelle auf zuspringen und denkt selber nach, informiert euch. Fangt an euer Herz sprechen zu lassen und verbreitet den Gedanken der Liebe.

Nicole

PS : Es ist mir egal ob es viele belächeln was ich schreibe oder als Video-Botschaft bringe ,ich weiß das es richtig ist was ich tue und das reicht mir.

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen! Außer ein richtig dickes DANKESCHÖN!

Liebe Grüße

Peter

vertauen

13 thoughts on “Die Welt positiv betrachten!

  1. Daniel

    Liebe Nicole, lieber Peter,
    sich selber wert zuschätzen ist tatsächlich die Grundlage für das Glück jedes Einzelnen. Schön, Nicole, dass Du uns an Deinen Gedanken teilhaben lässt. Auch der Spruch ist sehr passend.
    Beste Grüße
    Daniel

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *