Die Populärsten Sportarten in Deutschland

Sport und Fitness sind nicht nur gesund, sondern tragen zur Verbesserung des psychologischen Zustands des Menschen bei. Deutschland hat dabei Glück – weil Deutschland Sport treibt.

Der Weg zum Glück geht durch Stadien und Fitnessstudios.

sportartenJeden Morgen und jeden Abend sieht man im Park Menschen, die laufen oder Fitness machen. Gesunde Lebensweise gehört zum Lebensstil vieler Menschen dazu. Der Sport, und besonders Fußball, nimmt im Leben der deutschen Gesellschaft einen wichtigen Platz ein. Der Deutsche Fußballbund (DFB) zählt 6,8 Millionen Mitglieder und ist damit der größte Verband der Welt.

Die deutsche Fußball-Bundesliga ist eine der stärksten in Europa. In den letzten 50 Jahren hat es die Bundesliga geschafft, einen guten Ruf aufzubauen. Während dieser Zeit ist Fußball in Deutschland, sowie auch in der ganzen Welt zu einem festlichen Ereignis geworden. Die Leute drängen sich in die Stadien und Kneipen mit Live-Streams, weil Fußball jetzt etwas mehr als spektakulärer Sport ist – er hat Geschichte. Die anderen beliebtesten Sportarten in Deutschland neben Fußball sind Gymnastik, Tennis, Sportschießen, Leichtathletik und Handball.

Sport macht nicht nur gesund, sondern auch glücklich.

Im Herbst und im Winter sind ein paar zusätzliche Kilos in Ordnung. Der Grund dafür ist nicht nur hoher Kalorienverbrauch im kalten Wetter, sondern auch verminderte körperliche Aktivität. Zu wenig Sport führt zu Mangel an den sogenannten Glückshormonen – Endorphinen und Serotonin. Diese Substanzen werden im Gehirn produziert. Endorphine helfen die Stressreaktionen und Müdigkeit zu bewältigen. Außerdem können sie die Schmerzempfindlichkeit senken.

Endorphin wird im Körper nicht sofort beim Sporttreiben produziert, sondern 30-40 Minuten nach der Übung. Eben dann fühlt man sich leicht und froh. Solche Reaktion des Körpers dauert über zwei Stunden. Eine Stunde Fitness erhöht die Konzentration von Endorphinen im Blut um das 10-fache. Zu anderen Quellen von Endorphinen gehören auch gemäßigte UV-Strahlung, Massage und Glücksspiele – diese können auch online gespielt werden http://fan-slot.com/online-casino-bonus/.

Sport und Wetten

Was die Online-Glücksspiele angeht, sind sie in Deutschland weder klar verboten, noch ausdrücklich erlaubt. Im Prinzip dürfen nur staatliche Unternehmen in diesem Bereich tätig sein. Das bezieht sich aber nur auf deutsche Firmen. Die nicht-staatlichen Anbieter haben internationale Lizenzen von Ausland (meistens Malta), wo sie registriert sind. Wenn man Glücksspiele und Sport zusammen mischt, dann entsteht eine interessante Kombination, die Sportwetten heißt. Das kann man sowohl in einer Wettfirma, als auch online bei fan-slot.com ausprobieren.

Das Prinzip des Sportwettens besteht darin, dass eine Wettfirma bestimmte Quoten für Spielergebnisse anbietet. Der Wettende macht dabei seine Prognose. Wenn seine Vorhersage stimmt – so bekommt er sein Geld mit dem Gewinn zurück, wenn nicht – dann gewinnt die Wettfirma. Dabei sind die besten Wettenden natürlich diejenigen, die sich im Sport gut auskennen. Wenn man selbst als Hobby Fußball spielt, ist es leichter, eine genauere Einschätzung der Kräfte einer Mannschaft zu machen, als wenn man nur zuschaut. Es ist aber wichtig dabei das emotionelle Gleichgewicht zu behalten: man kann kaum objektiv wetten, wenn es um das Spiel mit der Lieblingsmannschaft geht.

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.